loader image
5
positionierung

evolving unique positions | creating visual narratives | brands with ethics & aesthetics |


Together with my customers, I create meaningful brands by a transparent and sustainable approach with impact.
nourishing notes erhalten

Datenschutz

Sichtbar herausragen? Mit dem eigenen Narrativ Menschen berühren? In den Köpfen bleiben? Meist kein Zufall. Ich schäle gemeinsam mit meinen Auftraggeber:innen das Besondere an ihrem Unternehmen heraus.

Der Frage wie man als Unternehmen wahrgenommen werden möchte, geht die Frage voraus, wer man eigentlich als Unternehmen „ist“. Branding ist damit auch immer eine Identitätsfrage. Die darf es in meinen Augen auch sein.

Mit den richtigen Fragen und der richtigen Balance zwischen dem Blick nach innen und dem nach außen erkennen wir die wichtigen unternehmerischen Merkmale und verbinden sie zum Narrativ dahinter. In Text und in Design.

Wieso eine Positionierung?

Vom Deli zur Marke

THE GREENERY verwöhnt Gäste mit veganen Bowls und Curries. Darin werden nicht nur einfach Gemüse, Salate, Nüsse & Co „zusammengesteckt“. Es entsteht vielmehr etwas noch nicht Dagewesenes. THE GREENERY – MORE THAN IT’S PARTS lag als Slogan wortwörtlich auf der Zunge.

Vom Studio zur Marke

Zeitgeist erfühlen. Subtiles einfangen. Stereotypen aufbrechen. Für Emotionen öffnen. Mit STUDIO A wurde eine Agenturmarke geschaffen, die völlig neue Werbeformate entstehen lässt. Inspiration für die Kundenaufträge geben Metropolen, in welchen die Freelancer überall auf der Welt arbeiten und leben. 

Vom Hilfswerk zur Marke

HUMAN SAFETY verfolgt kein geringeres Ziel als Menschen ein sicheres und erfülltes Leben zu ermöglichen. Für den Verein fängt das an der eigenen Haustür an. Mit der Kampagne HUMAN SAFETY – WE CAN DO HAPPIER wird auf häusliche Gewalt an Frauen aufmerksam gemacht. 

Von der Schule zur Marke

Die Tanzschule SAVOIR DANSER positioniert sich über eine professionelle Tanzausbildung. Verbindendes Element der vielseitigen Ausbildung – auch auf Persönlichkeitsebene – ist die im Tanz innewohnende Bewegung. Die Dynamik vermittelt sich durch Typographie und Diagonale. 

Von der Straße zur Marke

Breakdancer dürfen bei BREAKING BARRIERS – BREAKDANCERS UNITED nicht nur die eigenen körperlichen Grenzen neu definieren, sondern auch auf soziale, urbane Missstände aufmerksam machen. Gruppen können ihr Anliegen für einen Auftritt einreichen. 

Vom Magazin zur Marke

FEMELAGE – EMPOWERING STORIES. Die Mission des Magazins mit progressiver Online-Community: declichéing women. Die Redakteur:innen schauen genau hin, wenn es darum geht Clichés zu erkennen und durch Gegenbeispiele und Perspektiverweiterung zu überwinden. 

Vom Lippenstift zur Marke

Alles begann auf einem Zitrushain auf Sizilien. PURI PURI Cosmetics entwickelt seitdem Kosmetik aus möglichst wenigen, puren und unbehandelten Inhaltsstoffen. Neben der eigenen Manufaktur werden weitere Naturprodukte vertrieben. Unter PLANTBASED CONCEPT STORE. 

Vom Supplier zur Marke

Hochwertige Fashion und Kunsthandwerk aus Ghana, Kenia und Uganda. Die STIL AGENCY vermittelt zwischen lokalen Künstlerinnen auf der einen Seite und europäischen Fashion Stores auf der anderen Seite. Die Agentur garantiert faire Bezahlung und wendet sich an Kunden:innen mit: for those who care.

Beispiele

Es handelt sich im Bereich Positionierung um sensible Unternehmensinformationen. Daher sind hier beispielhafte Kreativprojekte aufgeführt.

 

01    WORKBOOK & WORKSHOP

Ob für Start-ups oder etablierte Unternehmen, in einem persönlichen Workshop haben wir bewährte Methoden an der Hand, die es für die Erarbeitung einer nachhaltig tragenden Positionierung von Marken innerhalb von Positionierungsräumen braucht. Zur Vorbereitung dient uns ein Online-Workbook.

 

02    POSITIONIERUNSRÄUME

Auf dem Fundament der Positionierung werden das unternehmerische Narrativ dahinter erkannt, Botschaften erarbeitet, aus den Augen relevanter anderer gespiegelt und schliesslich zu Key Messages verdichtet. Am Ende des Prozesses haben wir ein Storytelling und ein Claim erarbeitet, welche in den Köpfen bleiben.

 

03    STORYTELLING & CLAIM

Die gewonnene kommunikative Klarheit eröffnet den Raum für den Designprozess. Es werden im engen Austausch Antworten auf Form- und Stilfrage, auf Typographie- und Farbfrage gefunden. Das unternehmerische Narrativ wird nun in Key Visuals visuell übersetzt, wie etwa in Bildwelten, Testimonials, Illustrationen etc.

In drei Schritten zum Markenkern

Positionierung


  • ✓  Online-Workbook zur strukturierten Vorbereitung
  • ✓ Vorab-Recherche
  • ✓ Individueller Zoom-Online-Workshop (2h)
  • ✓ Schärfung der erarbeiteten Positionierungsräume
  • ✓ Konzeption Slogan: 3 Entwürfe zur Auswahl
  • ✓ Unbegrenzte Nutzungsrechte
  • ✓ Zusammenfassung der Positionierung

 

In drei Schritten zum Markenkern

Karolin Rist
Karolin Susanne Rist, Kommunikationswissenschaftlerin (M.A.), Freelancerin und Kopf hinter moringa studios in Berlin Schöneberg.